Lochbildpanoramen

Panoramabilder mit einer Lochbildkamera.Ein Projekt der 7.a, betreut von Heimo Wallner

Mit aus Schuhkortons und diversen Dosen selbst gebauten Lochbildkameras hielten die SchülerInnen Räume innerhalb und außerhalb des Schulgeländes auf Fotopapier fest. Die bis zu 110 cm langen Panoramastreifen wurden digitalisiert und die Negativbilder der Fotos wurden in Bildpositive umgewandelt. April 2003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 5 =